2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Donnerstag, 6. Juli 2017

Luka Liegeois - mit dem Fahrrad, einer Kamera und ganz viel Enthusiasmus um die Welt


Trotz der zu erwartenden hohen Temperaturen zog es mich am Vormittag ins Zentrum von Dresden. Wie immer hielt ich meine Kamera in der Hand, man weiß ja nie, welch sehenswertes Fenster oder was für ein exotisches Fahrrad einem begegnen könnte. Die Motivvielfalt hielt sich zunächst eher in Grenzen und so schlenderte ich etwas lustlos entlang der großen KONSUMTEMPEL Dresdens.


Plötzlich sprang mir ein Gefährt ins Auge, das ich so bisher noch nicht zu sehen bekam und der Fahrradjagdinstinkt erwachte.



Natürlich gehört zum Fahrradanhänger und dem Fahrrad auch noch ein junger Mann.
Zu meiner großen Freude sah ich eine ansprechende Fotoausrüstung und es entspann sich ein Gespräch.



Der junge Mann heißt LUKA LIEGEOIS und er hat einen Plan!
Eigene Worte verwendend, würde ich diesen Plan so umschreiben oder beschreiben:
...mit dem Fahrrad, seiner Kameraausrüstung und ganz viel Enthusiasmus durch die "europäische Welt" reisen.



Bescheiden sprach Luka davon, dass er Fotograf werden möchte.
Bei einem Blick auf seine Internetseiten bemerkte ich, Luka fotografierte bereits zur London Fashion Week. (KLICK HIER)
Meinen absoluten Respekt!
Seine Fahrrad- und Fotoreise begann Luka in Luxemburg und ich hoffe,
er fand bei seinem heutigen Zwischenstopp im sächsischen Dresden richtig gut Motive.
Klar, schon heute freue ich mich auf die Veröffentlichung seiner gesamten Reiseimpressionen.
Viel Glück auf dem Weg Luka!



Wer mehr über Luka erfahren möchte, sollte sich auf seiner Internetseite darüber informieren.
http://lukaliegeois.com/


Ach ja und zum Schluss habe ich für euch noch einen LINK zu einem besonders schönen Fahrradanhänger für euch.


Kommentare:

  1. Das kann man manches mal gar nicht glauben , wen oder was man so alles unterwegs trifft. Finde ich klasse Das du Deinen Knipsomat gleich zur Hand hattest :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich traf schon interessante und kuriose Leute auf der Fotopirsch. Aber das sagten diese Leute möglicherweise auch über mich.
      :)))))

      Löschen
  2. Das ist ja eine tolle Geschichte.
    Klasse
    LG Susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Suza, ich freute mich sehr über diesen interessanten Kontakt.

      Löschen
  3. Ein tolles Projekt wie ich finde und eine schöne Seite, auf der ich mich häufiger umschauen werde. Einen Gruß mit dem Hinweis auf wessen Empfehlung ich mich dort aufgehalten habe, habe ich da gelassen.
    LG aus dem sesshaften Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :))
      Hallo Michael, habe ich mir schon gedacht, dass du so vorgehen wirst.

      egbert

      Löschen
  4. ein bravo dem jungen mann... eine geschichte die mir sehr bekannt ist, mein sohn , fotograf ist gerade von der fahrradtour schweiz-neapel zurückgekommen :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine herzliche und ganz ehrliche Gratulation dir zum Sohn und deinem Sohn zur erfolgreichen Tour. Wo kann ich seine Fotos sehen? Kannst mir ja eine Email mit den Daten schicken. :)

      dir ein wunderschönes Mutter Sohn Wochenende mit ganz vielen Geschichten und Inspirationen,
      egbert

      Löschen
    2. mein sohn ist fotoreporter bei einer zeitung..hat aber keine fotos von dieser reise gemacht, waren seine ferien :))):)))
      aber du kannst seine fotos aus sibirien bei den nenets sehen...werde sie suchen..

      Löschen
    3. Schickst ✉ es mir an blo_gger@web.de

      :)

      Löschen