2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Samstag, 26. August 2017

Fahrradverleih und Stadtmuseum, eine nicht gewöhnliche Liaison



Ganz schnell löst sich die zunächst unwahrscheinlich anmutende Kombination auf.
In diesem Stadtmuseum befindet sich zugleich auch die Tourist-Information
und diese bietet den Verleih von Fahrrädern an.



Als Waschstraße für das benutzte Fahrrad komplett unvorstellbar, doch für eine Abkühlung des Radlers eine gute Option.



Kommentare:

  1. Hängt da ein kleines Fahrradmodell am Zettel?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig beobachtet, da hängt tatsächlich ein kleines Fahrrad im Schaukasten. Wenn ich es richtig deute, entstand es aus Getränkebüchsen und ähnlich notwendigen Teilen.

      egbert

      Löschen
    2. ich schätze, es ist ca. 10cm lang

      Löschen
    3. Ich dachte schon, dass die Gefahr besteht, dass es gestohlen wird. Aber im Schaukasten ist es zum glück sicher.

      Löschen
    4. Bei mir regt sich die Vermutung, dass es möglicherweise in einer der Behindertenwerkstätten der Brüder Gemeine entstanden sein könnte. Ich kenne Fotos aus Lateinamerika, wo für die Touristen aus Cola und ähnliche Dosen Autos und andere Sachen gebastelt werden.

      Für mich war das kleine, niedliche Fahrrad ein Aufhänger und Hingucker. Es hat funktioniert. :))))

      herzliche Grüße,
      egbert

      Löschen
  2. Sehen die Leihräder alles so aus ?
    Ich hoffe nicht *gg
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach weißt du, wenn alle Fahrräder so wie das am Brunnen aussehen, wäre es für mich brauchbar.

      :)) egbert

      Löschen
    2. Naja ...aber so ganz ohne Licht und Sattel ... Ich weis nicht ;)

      Löschen
    3. das Vorder-und das Rücklicht sind in dem dicken Rohr in der Mitte untergebracht. Einen Sattel hat es schon... :)

      Löschen
    4. Ich meinte den Gepäckträger ... räusper, hust :))
      Das habe ich so noch nie gesehen , mit dem Licht .

      Löschen
    5. Den fehlenden Gepäckträger zeige ich morgen, also am 1.9. oder so um die Drehe herum.
      :))

      Löschen